Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Light Source
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Light Source

Belfius Art Gallery

Coming soon...

Die Kollektion Belfius ist eine der wichtigsten Sammlungen belgischer Kunst des Landes. Sie umfasst ca. 4500 Werke, darunter einige der letzten von Rubens. Die Sammlung geht aus der Zusammenlegung der Kollektionen verschiedener belgischer Banken hervor, dessen Verdienst es ist, die Zerstreuung verschiedener Meisterwerke Einhalt geboten und nun auch der zeitgenössischen belgischen Kunst Popularität verliehen zu haben. Die aktuell im Besitz der Belfius-Bank befindliche Sammlung beinhaltet Werke aus fünf Jahrhunderten mit Schwergewicht auf dem 19. Jahrhundert und einem besonderen Fokus auf die (belgische) Kunst von 1960 bis heute.

2015 wurde die neue Galerie Belfius im 32. Stockwerk des Belfius Tower in Brüssel eingeweiht. Obschon eine Privatsammlung, steht die Galerie dem breiten Publikum offen.

In dem von Jaspers – Eyers - Architects gestalteten Flächenkonzept dominieren die Farbe Weiß sowie die abgerundeten Formen der wellenförmigen Wände, auf denen jedes Werk als Einzelexponat ausgestellt ist.

iGuzzini hat die Lichtinstrumente für die Lichtregie zur Verfügung gestellt, für die die Architekten zusammen mit der Kuratorin Patricia Jaspers verantwortlich zeichnen.
In den kurvenförmig verlaufenden abgehängten Decken wurden Underscore-Lichtreihen verlegt, die für eine zarte Allgemeinbeleuchtung sorgen. Zur Beleuchtung der Werke wurden unterschiedliche Leuchten eingesetzt: Laser Blade System 53, ein modulares rahmenloses und sehr diskretes Einbausystem mit schwenkbaren Strahlern sowie Palco Framer-Strahler an Standardschienen.  Palco Framer sind ideal für Ausstellungsflächen: Mit ihren metallischen internen Blendklappen kann der Lichtstrahl millimetergenau modelliert werden. An den Stellen, an denen keine Schienen eingesetzt werden konnten, wurden Tecnica Pro installiert, ausziehbare und drehbare Einbauleuchten.

iGuzzini hat auch die Programmierung des Steuerungssystem DMX besorgt. Die Galerie wurde dafür in verschiedene Bereiche aufgeteilt, von denen jeder eine durch zwei oder drei Lichtszenarien bewirkte, unterschiedliche Atmosphäre besitzt.
iGuzzini hat eine graphische Schnittstelle kreiert, mit der die verschiedenen Lichtszenarien und auch die einzelnen Apparate auf sehr intuitive Weise gesteuert werden können, damit die Werke sowohl in der Dauerausstellung wie in den temporären Ausstellungen immer optimal zu sehen sind. 

Working on a similar project?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2015
  • Client:
    Belfius Bank & Insurance
  • Architekt:
    Jaspers-Eyers Architects
  • Photographer:
    Jean-Michel Byl

The Blade

Schönheit begeistert uns. Schönheit verleiht Dingen ihre Unsterblichkeit.
hidden button