Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung

Cidade da Cultura

Santiago de Compostela, Spanien
  • Culture
  • Urban

Die neue Beleuchtung der Cidade da Cultura sorgt für eine abwechslungsreiche nächtliche Skyline von Santiago de Compostela


Das Kulturzentrum Galiziens Cidade da Cultura, bestehend aus dem Museumszentrum Gaias, der Bibliothek und dem Archiv Galiziens hat sich für ein neues Beleuchtungskonzept entschieden, das der Stadt eine neue Lichtlandschaft schenkt und gleichzeitig den Energieverbrauch senkt.
Ausgangspunkt ist das Museumszentrum Gaias – Cidade da Cultura (Kulturstadt), das 2011 auf dem Entwurf von Peter Eisenman realisiert wurde. Ausschlaggebend für die Ausarbeitung einer neuen Lichtregie war die Absicht, eine Landschaftsbeleuchtung zu kreieren, in der der Wert des architektonischen Baus ebenso wie seine Bezüge zur umgebenden Landschaft und den es bewohnenden Menschen ausgedrückt werden.

Im Projekt ist eine gleichförmige Beleuchtung der bedeutendsten Fassadenteile vorgesehen, um die Einheitlichkeit des Komplexes hervorzuheben und die Stadt der Kultur mithilfe des Lichts in die nächtliche Landschaft von Santiago zu integrieren. Funktion und Bühnenhintergrund der Beleuchtung sind auf mehreren Ebenen angelegt: Die Sicht von Weitem in der Dimension des Territoriums und der umgebenden Landschaft; die Sicht von Nahem für die Menschen, die in der Nähe oder im Inneren des Komplexes leben, und für die ein nüchternes Szenario vorgesehen ist, das die Masse des Baus leichter, schwebender erscheinen lässt.  Wichtig bei dem Projekt war auch, den Lichtsmog unter Kontrolle zu halten: Der zu diesem Zweck ausgewählte Strahler ist der MaxiWoody LED mit einer Lichtausgabe von 7000 lumen, Farbtemperatur 3000K und Farbwiedergabe höher als 80 und Optiken 30° und 12°, die dank Filtern, elliptischen Refraktoren und Blendschutzklappen zusätzlich kontrollierbar und ausrichtbar sind. Die Lichtanlage basiert auf einem Steuerungssystem per KNX-DALI-Technologie für die Aus- und Einschaltung sowie die verschiedenen Effekte für Veranstaltungen und Aufführungen. Durch den Einsatz von LED und des Steuerungssystems konnte der Energieverbrauch drastisch gesenkt werden: Gerade einmal 14 KW stehen zu Buche, ein unglaublich geringer Wert angesichts der Größe des Gebäudekomplexes.
 

Arbeiten Sie an einem ähnlichen Projekt?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2016
  • Client:
    Fundación Cidade da Cultura de Galicia
  • Lichtgestaltung:
    Manuel Martínez Carazo_arquitecto + lighting designer
  • General contractor:
    Fundación Cidade da Cultura de Galicia Monte Gaiás - Santiago de Compostela
  • Elektroplanung:
    José Enrique Campo Caballero Ingeniero Técnico Industrial
  • Photographer:
    Luz y Arquitectura. Gala Martínez

Products Used:

The Blade

Schönheit begeistert uns. Schönheit verleiht Dingen ihre Unsterblichkeit.
hidden button