Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung

Ciura Manor Farm

Massafra, Taranto, Italien
  • Hospitality & Living

Über das Projekt

Die Masseria Ciura, ein großer Gutshof, wurde Anfang des 17. Jahrhunderts in Massafra in der Provinz Taranto auf Betreiben der Familien der Barone Ciura angelegt und verdankt ihre Berühmtheit "einer ganzen Reihe von Gründen, zuallererst der einzigartigen Harmonie zwischen Territorium und landwirtschaftlichem Betrieb, ein Gleichgewicht, in dem die Kontinuität zur Vergangenheit, aber auch eine fruchtbare Zukunftsvision koexistieren: Ein Prinzip, dem auch die jüngst erfolgte Restaurierung treu geblieben ist. Auf der anderen Seite steht das Restaurierungsvorhaben der Masseria Ciura im Gegensatz zur leider so zeitgemäßen Tendenz der Zubetonierung, weil sie sich der Bewahrung dieses gelungenen Gleichgewichts zwischen Menschenwerk und umgebender Landschaft verschrieben hat. Die Masseria ist eines der besterhaltenen Beispiele eines Adelssitzes. Sie liegt eingebettet in einem 60 Hektar großen Landgut, in wenigen Kilometern Entfernung zum Meer. Dem vom Architekten Mauro Lanotte verantworteten Restaurierungsvorhaben ging eine aufwendige Untersuchung der verschiedenen Gebäudeschichten aus der Vergangenheit voraus. Nach Abschluss des bewahrenden Restaurierungs- und Sanierungsprojekts an dem 1626 realisierten Gebäudeteil wurde eine Umstruktierung und Erweiterung der Ställe und Scheunen in eine Hotelstruktur durchgeführt. Dabei wurde darauf geachtet, eine stimmige Rekonstruktion der historischen mit den neuen Flächen zu erzielen. Beispielhaft dafür ist der Kubo aus Glas, wie ihn der Architekt Mauro Lanotte von Esseelle Associati definiert hat. Dieser in eine Orangerie mit Blick auf das Schwimmbecken eingebettete Kristallkubus verbindet in den Innenräumen der Masseria zwei große Säle aus Tuffstein mit Tonnen- und Sterngewölben. Die Beleuchtung dieses neuen Bereichs wird mit minimal invasiven Leuchten realisiert, die das kostbare Interieur hervorheben die neu angelegten Bereiche charakterisieren: Im Light Up Garden werden die Zitronenbäume und ihre Früchte in den Vordergrund gerückt, während die Einbauleuchten vom Typ Linealuce mit ihrem Strahllicht die Fläche der alten Einfriedungsmauer des Anwesens unterstreichen. Weiße iPro-Strahler werden für die Beleuchtung des Kubus verwendet und nehmen in der Farbe auf ausgewählte Einrichtungselemente und die neuen architektonischen Eingriffe Bezug. Der Erfolg des Projekts war so groß, dass die Masserie Ciura di Massafra auf die 13. Internationale Architekturausstellung unter Leitung von David Chipperfield eingeladen wurde. Das altehrwürdige Anwesen wurde im italienischen Pavillon der Biennale als eines der gelungenen Beispiele für Nachhaltigkeit, Arbeit und Kreativität gezeigt.

Arbeiten Sie an einem ähnlichen Projekt?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2011
  • Client:
    Azienda Agricola Ciura
  • Architekt:
    Studio ESSEELLE - Arch. Mauro Lanotte
  • Photographer:
    mit freundlicher Genehmigung von Studio Esse Elle

The Blade

Schönheit begeistert uns. Schönheit verleiht Dingen ihre Unsterblichkeit.
hidden button