Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung

Justizpalast

Über das Projekt


Das Bauwerk besteht aus sechs um einen zentralen, für die Besucher zugänglichen Raum (Salle des pas perdus) angeordneten Flügeln und aus Innenhöfen, die jeweils zwischen den Flügeln angeordnet sind. Die großteils verglaste Fassade lässt natürliches Licht in alle Räume ein, als Zeichen der reellen und symbolischen Transparenz.

Rogers hatte ein Gebäude im Sinn, das sich nicht in der städtischen Skyline abzeichnet: es überragt die angrenzenden Wohnblöcke nicht, doch zieht sein Dach sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Die vom Architekten gewollten schrägen Spitzen erinnern an die Glockentürme der flämischen Kirchen oder an die Segelboote, die über die nahe Schelde ziehen.

Das kennzeichnende Element des Justizpalastes ist eine einzigartige Dachkonstruktion in Form von Wellen mit dreiekkigen Abschnitten und komplexer dreidimensionaler Struktur, die in enger Zusammenarbeit von Richard Rogers & Partners, Ove Arup und VK entstand.
iGuzzini hat zur Architekturbeleuchtung mit der Leuchtenserie Nuvola beigetragen, die sich in den architektonischen Kontext des neuen Justizpalastes perfekt einfügen.
 

Arbeiten Sie an einem ähnlichen Projekt?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2012
  • Client:
    Regie Der Gebouwen
  • Architekt:
    Richard Rogers &Partners
  • Lichtgestaltung:
    Arup
  • Photographer:
    Giuseppe Saluzzi

The Blade

Schönheit begeistert uns. Schönheit verleiht Dingen ihre Unsterblichkeit.
hidden button