Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung

Midfield Concourse at Hong Kong International Airport

Hong Kong, Hong Kong
  • Infrastructure

About Project

Das jüngst durchgeführte Bauprojekt am Flughafen von Hongkong ist eines der bedeutendsten und umfassendsten, die die Stadt in den letzten Jahren in Auftrag gegeben hat, und betrifft den zentralen Bereich westlich vom Terminal 1. Ein neuer Bau, eine neue Beleuchtung: iGuzzini ist es gelungen, die strengen Planungsauflagen zu erfüllen, und mit einem Projekt im Vertragswert von ca. 15 Mio. Hongkong-Dollar beauftragt zu werden. Ein Bauvorhaben mit langem Vorlauf: Änderungen während laufender Arbeiten. Die wichtigsten darunter betreffen die Notwendigkeit, die ursprüngliche Beleuchtung mit herkömmlichen Leuchten durch LEDs auszutauschen, und die künstliche in die vorherrschende natürliche Beleuchtung mithilfe von Sensoren zu integrieren, um den Standard „Hong Kong Beam Plus“ zu erfüllen, eine Methode zur Bewertung der ökologischen Leistung von Bauwerken, worunter auch die Energiebilanz von Beleuchtungskörpern fallen, die alle Neubauten ab 2010 erfüllen müssen. So wurde, ebenfalls hinsichtlich der Erfüllung dieses Standards, Fensterglas verwendet, das 40% der Sonneneinstrahlung reflektiert und so den Einsatz von Klimaanlagen begrenzt, welche geothermische Energie nutzen, um den Energieverbrauch zu senken. Die Flughafenbehörde hat daher einen Wettbewerb ausgelobt, und unter den verschiedenen Entwürfen von Lighting Designern den des Studio Arup ausgewählt, weil er die vom Kunden geforderte Einhaltung der energetischen Verbrauchsbegrenzungsvorgaben garantierte und die herkömmliche Beleuchtungskörper in LEDs umwandelte. Die zweite obligatorische Vorgabe vonseiten der Behörde war die vollständige Blendfreiheit für höchsten Sehkomfort der Flughafennutzer. Das Gewinner-Projekt basiert auf dem Einsatz einer innovativen Einbauleuchte, die die Kompetenz hinsichtlich der Optiken von iGuzzini mit dem innovativen planerischen Können von Arup kombiniert. Diese Einbauleuchte wurde in Zusammenarbeit mit der italienischen Zentrale und der Hongkonger Filiale von iGuzzini geplant, entwickelt und industriell gefertigt, wobei die Einbauleuchte Reflex Standard und der Strahler Palco Modell standen. Um die Kundenvorgaben zu erfüllen, wurde die Optik des Palco-Strahlers auf bis zu 54° erweitert, bei einer sehr hohen Energieeffizienz und einem UGR sogar <10. Das bedeutet eine extreme Präzision des Lichteffekts bei einer Lichtausbeute von 5000 lm/W, so dass das Licht auch aus Höhen von 15m ausgegeben werden kann und sogar einen höheren Sehkomfort als den von den strengen Vorschriften vorgegebenen für Büros mit Bildschirmarbeiten erzielt. Diese Resultate sind Frucht eines Carry Over zwischen den bestens aufeinander abgestimmten und erprobten Eigenschaften zweier Produkte, die zu einer neuen Leuchte mit einzigartigen Leistungsmustern und Merkmalen vereint wurden. Reflex Supercomfort. Die Leuchten werden, je nach Bereich des Flughafens und der jeweilig benötigten Lichtmenge, in 6er- und 4er-Gruppen auf einem dreieckigen, modularen Metallgerüst installiert und weisen einen Adapter auf, so dass die einzelnen Leuchten von 0° nach 15° geschwenkt werden können, besonders praktisch bei der vorhandenen gewölbten Decke. Durch die Möglichkeit, den Winkel der Optik zu verstellen, wird die Neigung der Decke so kompensiert, dass die Leuchtkörper immer in der Senkrechten erscheinen. Ein weiteres Produkt, das für den Flughafen bereitgestellt wurde, betrifft eine von Bo Steiber entwickelte Sonderversion von iRoll, mit einem Durchmesser von 180mm und Optiken des Palco-Strahlers. Diese Leuchte wurde zwischen die einzelnen dreieckigen Metallgerüsten in einigen Flughafenbereichen eingebaut. Die Anpassung dieses Produkts gestaltete sich durch notwendige Höhenverringerungen, in einigen Fällen bis auf 10cm, besonders komplex. Für dieses Projekt wurden dazu weitere Produkte wie Woody und Front Light eingesetzt, aber die Spezialleuchten, Reflex und iRoll, machen 80% der Gesamtlieferung aus: Eine großer Produktionsaufwand, den die Zentrale zusammen mit den Filialen gemeinsam für diesen neuen Hub gestemmt hat. Alle gelieferten Produkte sind mit DALI-Technologie und einem Steuerungssystem ausgerüstet, das nicht von iGuzzini stammt. Das Projekt hat bei den „Design Green Building Awards 2012“ vom „Hong Kong Green Building Council“ den Preis in der Kategorie ‚Im Baustadium befindliches Gebäude‘ gewonnen und wurde dazu mit der Auszeichnung „Be inspired“ anlässlich der BIM Awards 2011 in der Kategorie „Innovation für Campus, Flughäfen und Militärflughäfen“ gewürdigt.

Arbeiten Sie an einem ähnlichen Projekt?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2016
  • Client:
    Hong Kong International Airport (HKIA)
  • Architekt:
    Aedas
  • Lichtgestaltung:
    Arup
  • Contractor:
    Gammon E&M Limited
  • Lighting concept:
    Bo Steiber Singapore
  • Photographer:
    Marcel Lam

The Blade

Schönheit begeistert uns. Schönheit verleiht Dingen ihre Unsterblichkeit.
hidden button