Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung

Das Soulages-Museum

Über das Projekt


Das Museum Soulages wurde durch eine großzügige Spende von Pierre und Colette Soulages an die Stadt  Grand Rodez, die Heimatstadt des Künstlers, ermöglicht. Es wurde als große, 6000m² messende Plattform  im Dienste der internationalen Kreativität konzipiert. Die Sammlung des Museums wird auf 40 Millionen Euro  geschätzt und zählt 500 Werke aus Malerei und Skulptur. Es handelt sich um eine einzigartige und  beeindruckende Sammlung, deren außerordentlicher Reichtum noch von Sonderausstellungen mit  nationalem und internationalem Charakter ergänzt wird. Pierre Soulages war Mitglied der Jury, die damit beauftragt war, den geeignetsten Architekturentwurf zur  Beherbergung des Museums auszuwählen. Gewinner der internationalen Ausschreibung war das  katalanische Architekturbüro RCR Aquitectes.  Nach der drei Jahre währenden Bauphase wurde das  gleichzeitig schöne und funktionale Gebäude, das aus mehreren quaderförmigen Modulen besteht, im Mai  2014 eingeweiht. 

Das mit der Durchführung des Beleuchtungsprojekts beauftragte Lichtstudio Artec 3 hat das Material, das  Licht und die Proportionen im Hinblick auf die Erzeugung eines heiteren und intensiven Ortes und einer  hellen und ökologisch nachhaltigen Architektur einer genauen Untersuchung unterzogen. So wurde die  Architektur selbst um den zentralen Beleuchtungsaspekt herum angelegt.  Das Beleuchtungskonzept basiert auf dem Vorhandensein großer geometrischer Glasfenster, die vom  Architekten installiert wurden, um über die künstliche Beleuchtung hinaus Werke und Besucher intensiv  miteinander interagieren zu lassen. Die Beleuchtung ist sowohl allgemein als auch spezifisch für die  ausgestellten Kunstwerke ausgelegt. Im Gleichklang mit dem visuellen Rhythmus der Ausstellungsräume stiftet das Licht eine besondere  Beziehung zwischen Besuchern und den Kunstwerken, die in Gestalt eines Schienensystems beleuchtet  werden, auf welchem LED-Strahler vom Typ Palco montiert wurden.  Der für das Museum Soulages verwendete Strahler vom Typ Palco wurde von Artec 3 Studio Design eigens  für die museale Beleuchtung entworfen.

Das an einen Pinsel erinnernde Licht des Strahlers (ganz so, als  wolle er das Licht zeichnen) basiert auf einer Spot-Optik in einem Aluminium-Gehäuse in weichem und  elegantem Design. Ein vielseitiges Produkt, ausgerüstet mit der modernsten Technologie für die maximale  Rücksicht auf die Kunstwerke und ihre effektvolle Hervorhebung.  

"Ich habe meine Arbeiten noch nie so gut  beleuchtet gesehen" Pierre Soulages 
 

Arbeiten Sie an einem ähnlichen Projekt?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2014
  • Client:
    Communauté d'agglomération du Grand Rodez
  • Entwurf:
    Rafael Aranda, Carme Pigem, Ramon Vilalta, Gilles Trégouët (RCR Arquitectes), Passelac & Roques Architectes.
  • Fotos:
    Didier Boy de la Tour

Products Used: