Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung
Produkttypen
Anwendungsbereich
Lichtwirkung

Der Paseo de Pereda

About Project


Santander ist eine kleine, an den Atlantischen Ozean geschmiegte Stadt an der Nordküste   Spaniens, die bei Touristen immer beliebter wird.  Sicherlich eine Stadt, die man gesehen haben sollte: Neben wunderschönen Stränden sind die   Straßen Santanders gesäumt mit Kirchen, altehrwürdigen sowie modernen Gebäuden und   zahlreichen Grünanlagen und Parks, darunter auch der Park, der dem spanischen Romancier José   Maria de Pereda seinen Namen verdankt.   Von den Pereda-Gärten aus blickt man auf die Bucht und durchquert gleichzeitig den Paseo de   Pereda, Wahrzeichen der Stadt und geschäftigste Straße Santanders.  Im Zuge der Erbauung des Centro Botín, das kulturellen und künstlerischen Aktivitäten gewidmet   ist, wurde beschlossen, die Neuplanung der städtischen Parks vorzunehmen. Mit diesem Projekt   wurden das Architekturstdio Renzo Piano Building Workshop sowie das   Landschaftsplanungsstudio  Fernando Caruncho & Asociados Estudio beauftragt. 

Im Rahmen des Projekts wurde die Fläche des Parks um bis zu 48.000qm erweitert, der   historische Charakter der Anlage mit ihren Denkmälern und Bäumen bewahrt und der Park   insgesamt als zentrales Verbindungselement zwischen dem Centro Botín und der Stadt Santander   für die Zukunft aufgewertet.  Dank der unterirdischen Führung des Kraftverkehrs konnte die Oberfläche des Parks vergrößert   und die Direktverbindung zwischen Stadt, Bucht und Kunstzentrum realisiert werden.  Das Bauprojekt nimmt dabei Rücksicht auf die identitätsstiftenden Orte des Parks wie den   Löwenbrunnen, den Musiktempel, das Denkmal für Pereda, den Teich und die Promenade, das   Karrussel, den Blumenstand und weitere Elemente wie den Brunnen zu Ehren der Concha Espina   oder dem Denkmal für Victor de la Serna. 

Die Wege des Parks werden durch weiches und gleichförmiges Licht mit großem  Wahrnehmungskomfort und hoher Farbwiedergabe beleuchtet, wie es nur die UFO-Leuchten von iGuzzini mit ihren Opti Comfort-Optiken realisieren können. Diese Optiken sorgen für die perfekte, halbzylindrische Beleuchtung, die die Personenerkennung ermöglicht und so ein Gefühl der   Geborgenheit und Sicherheit schafft.  Die warme und angenehme Atmosphäre der UFO-Außenbeleuchtungssysteme wird dabei mit dem   Akzentlicht in den zentralen Orten des Parks kombiniert: Die Orte, die ihn charakterisieren, die   Denkmäler, das kleine Tempelrund für Livemusik oder die Bepflanzungselemente erfahren dank   des Direktlichts der iPro-Strahler in MultiPro-Mastsystemen sowie der Bodeneinbauleuchten Light   Up Walk Professional, die Böden mit sechseckigem Grundriss ausleuchten, ihre stimmungsvolle Untermalung.

Working on a similar project?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Year:
    2014
  • Client:
    Ayuntamiento de Santander
  • Designer:
    Renzo Piano Building Workshop
  • Lighting design:
    Artec3
  • Project management:
    Bovis
  • General contractor:
    OHL
  • Engineering and Electrical design:
    Estudio Dynamis
  • Landscape architect:
    Fernando Caruncho & Asociados
  • Photographer:
    Luz y Arquitectura. Gala Martínez.

Products Used: