Suche nach Code

Nutze die Filter, um aus unserem Produktsortiment den richtigen Code zu finden.

Code zu finden
Code Finder

Goldene Lampen für das Format n10. Ein neues Erlebnis in der Welt des Food, Drink, Lounge

FORMA10-01
FORMAT10-02
FORMAT10-03
FORMAT10-04
FORMAT10-05
Für den ehemaligen Fußballer Alessandro del Piero ist das jüngst in Mailand eröffnete Lokal n10 bereits das zweite seiner Art. Während es in den Innenräumen eine formelle Kontinuität mit seinem Vorgänger in Los Angeles anstrebt, soll die historische Bedeutung des Gebäudes ebenfalls zur Geltung kommen, das sich zwischen Porta Nuova und den „Varesine“ befindet, einem der ältesten Bahnhöfe Mailands.

Architektur (von Ambra Pirovano und Gabriella Motto) und Licht wirken zusammen, um das ehemalige Bahnhofsambiente aus Schienen, Abteilen, Restaurantwagen und Zugfenstern mit Lichtlinien und -lanzen nachzunahmen, angefangen von den Außenbereichen, wo iPro-Wandleuchten mit Streiflicht-Optik Lichtlinien an den Gebäudemauern erzeugen. Lichtlinien von Underscore inOut heben dagegen die Struktur des Bogengangs hervor.

Im Interieur folgt das Restaurant seinem Vorbild in Los Angeles, im Erdgeschoss befindet sich die Show-Küche, um die herum die Tische gruppiert sind. In diesem Ambiente verlaufen Underscore InOut an der Decke entlang der Laufwege in zwei parallel verlaufenden Linien, die an Eisenbahnschienen erinnern. Oberhalb der Tische sind Pendelleuchten mit spezieller vergoldeter Verkleidung eingelassen, die eine Vintage-Atmosphäre erzeugen. An den Rasterdecken über den Pendelleuchten sorgen 5-zellige Einbauleuchten Laser Blade XS für die Grundbeleuchtung und erzeugen an den breiten, gebogenen Oberflächen der Pendelleuchten interessante Lichtreflexe.

Im Bereich des Tresens, der neben der Schauküche eingelassen ist, wurden dagegen Wandleuchten der Serie Laser, ebenfalls in spezieller Goldausführung, verbaut. Auf der anderen Seite befindet sich die Bar mit ihrer Lounge-Atmosphäre, in der Pendelleuchten Laser im gewohnten Gold-Finish linear zur Theke ausgerichtet sind, die an einigen Stellen des Saales unterschiedliche Höhen aufweisen und zu traubenförmigen Clustern gruppiert sind.

In der ersten Etage, wo der Spielraum für die Anordnung der Leuchten aufgrund der speziellen Dachneigung beschränkt war, erfolgt die Beleuchtung durch zweizellige Laser Blade XS-Leuchten und Palco-Strahlern mit Profiliervorrichtungen auf Low Voltage-Schienen entlang der Längsseiten, wo sich die Tische befinden. Letztere sollen an den Wänden die Lichtsilhouetten der Eisenbahnfenster nachbilden. Auf diesem Stockwerk befindet sich zudem ein Lounge-Saal, der maximal 10 Personen beherbergt. Für diesen Bereich wurden nur 3 Pendelleuchten eingesetzt, um eine intimere und privatere Stimmung zu ermöglichen.

Im Kellergeschoss liegt dagegen ein großer Saal für temporäre Veranstaltungen wie Ausstellungen, Meetings oder Pressekonferenzen. Für diese Räumlichkeit musste daher eine flexible und leicht zu steuernde Lösung gefunden werden. Die Wahl fiel auf Laser Blade XS und Palco-Strahler auf Low Voltage-Schienen. Die Palco-Strahler werden in diesem Fall auf ausdrücklichen Wunsch der Architektin, die dieses tiefliegende Stockwerk durch klare Farben auflockern wollte, in weißer Ausführung eingesetzt. In den großen Saal gelangt man über einen Flur, dessen Wände mit Trick 180°-Leuchten illuminiert sind, deren Lichtportale an die Durchgänge zwischen einzelnen Eisenbahnwaggons erinnern.


Working on a similar project?

Wünschen Sie weitere Informationen?

  • Jahr
    2019
  • Auftraggeber
    N10 Italia S.r.l.
  • Architekt:
    Ambra Pirovano, Gabriella Motto
  • Lichtgestaltung:
    Ambra Pirovano, Gabriella Motto
  • Fotos
    Riccardo Banfi