Suche nach Code

Find the product codes you need by filtering from our whole product range.

Find Codes
Code Finder
News 

iGuzzini feiert den ersten Internationalen Tag des Lichts

Internationalen Tag des Lichts

Das Licht als Instrument der sozialen Innovation

Am 16. Mai wird der erste Internationale Tag des Lichts gefeiert. Nach dem großen Erfolg des lnternationalen Jahr des Lichts im Jahr 2015 hat die UNESCO diesen Tag ins Leben gerufen, um der zentralen Rolle gerecht zu werden, die das Licht im Leben von uns allen spielt. An diesem Tag im Jahr 1960 nahm Theodore H. Maiman den ersten Rubin-Laser in Betrieb - ein schlagendes Beispiel dafür, wie eine wissenschaftliche Entdeckung dieser Dimension einen revolutionären Nutzen für die ganze Gesellschaft entwickeln kann. Von alternativen, weniger umweltschädlichen Energieträgern über die Entwicklungen im medizinischen Bereich, die zum Aufkommen neuer Diagnose- und Behandlungsinstrumente Anlass gegeben haben, bis zur Erfindung des Hochgeschwindigkeits-Internet, mit denen die ganze Welt über Glasfaserkabel vernetzt wird – diese weltweite Initiative möchte die entscheidende Rolle würdigen, die das Licht in der Entwicklung der angewandten Technik in verschiedenen Bereichen spielt (Wissenschaft, Kultur und Kunst, Bildung, nachhaltige Entwicklung, Medizin, Kommunikation und Energie).
 
iGuzzini, das sich seit Jahren für die Verbreitung der Lichtkultur als Instrument sozialer Erneuerung einsetzt, möchte mit verschiedenen Initiativen und Tagungen diesen Tag gebührend begehen. Zu diesen Veranstaltungen zählen unter anderem:
 
  • “Die Sprache des Lichts - Licht und Technologie in der musealen Erfahrung”
    Im Rahmen der von der UNESCO geförderten Tagung im Opificio della Luce von Verona  spricht Piergiovanni Ceregioli, Cultural Research Center Director von iGuzzini, über das Thema “Perzeptive Restaurierung: die Specola und die Cappella degli Scrovegni in Padova” als Beispiele für die effektvolle Inszenierung und energetische Effizienzsteigerung von Kulturschätzen durch das Licht. Weitere Infos zur Veranstaltung
 
  • Liquid Light Photography Competition and Charitable Campaign
    iGuzzini und LDA (Lighting Design Awards) haben einen wohltätigen Fotowettbewerb ausgelobt, um UNICEF bei ihren Maßnahmen im Kampf gegen verschmutztes Trinkwasser in Afrika zu unterstützen. Für jedes von den Lichtdesignern auf Twitter, Instagram oder LinkedIn im Zeitraum vom 2. April bis 16. Mai publizierte Foto wurden 1.000 Tabletten für die Reinigung von Trinkwasser gespendet. Weitere Infos zur Initiative
 
  • Handbuch “Light in the City: A Vector of Social Cohesion? “ (by Zorica Matic) iGuzzini hat die Erstellung des Buches “Light in the City: A Vector of Social Cohesion?” der serbischen Forscherin Zorica Matic unterstützt. Matic ist Gründerin des Vereins "Les Idées Lumières" zur Entwicklung und Förderung einer Kultur des Lichts. Das Handbuch untersucht die Rolle von Beleuchtung als Element des sozialen  Zusammenhalts. Es wurde von der UNESCO gefördert und wird im Rahmen des Internationalen Tag des Lichts vorgestellt. 

Anlässlich des Internationalen Tag des Lichts nimmt iGuzzini auch an der Londoner Veranstaltung NightSeeing International Day of Light teil. An der Veranstaltung ist auch Configuring Light/Staging the Social beteiligt (ein interdisziplinäres Forschungsteam der London School of Economics), mit dem iGuzzini kürzlich das Projekt zur Sozialforschung ‘Social Lightscapes Workshops’ realisiert hat, die weltweit erste Veröffentlichung überhaupt, die soziologische Forschung mit Lighting Design kombiniert. Ebenfalls mit Configuring Light hatte iGuzzini bei der Ausarbeitung des sozialen Projekts Smart Everyday Nighttime Design zusammengearbeitet, mit dem Ziel, das nächtliche Leben und die Sicherheit des Viertels Getsemani in Kolumbien durch das Licht zu verbessern.
 
PreviousNext
More news